Posts Tagged 'sehenswürdigkeiten ägypten'

Hurghada – Der schönste Ort am Roten Meer

Die Stadt Hurgahda in Ägypten entwickelte sich in den letzten 20 Jahren zum beliebtesten Badeort des Roten Meeres. Ganze 60.000 Einwohner zählt das ehemalige Fischerdorf Hurghada heute und die Stadt bietet ein modernes Ambiente kombiniert mit einem klassisch-orientalischen Flair. Eine der größten Attraktionen ist Hurghadas Basar, auf dem von Kunsthandwerk und Teppichen über Gewürze und Parfum bis hin zu Snacks und Souvenirs alles geboten wird, was das Urlauberherz begehrt. In der Stadt gibt es aber noch viel mehr zu sehen, denn schließlich möchte nicht jeder seine Pauschalreise nach Ägypten ausschließlich am Strand verbringen. Die Altstadt Hurghadas zeugt noch von der Vergangenheit als Fischerdorf, rundherum entwickelte sich aber eine blühende Siedlung mit perfekter touristischer Infrastruktur. Überall in den engen Gassen des Stadtkerns findet man beschauliche Cafés, schmackhafte Restaurants mit landestypischer und internationaler Küche sowie eine Menge Geschäfte, die zum Bummeln und Shoppen einladen.
Beim Flanieren über den Basar und durch die Geschäfte gilt beim Ägypten Urlaub jedoch immer, sich nicht auf den erstbesten Preis für eine Ware einzulassen. Das Feilschen ist in den orientalischen Ländern eine Art Volkssport, der bis heute nur zu gerne betrieben wird. Die beste Verhandlungsbasis dürfte zwischen einem Drittel und der Hälfte des gebotenen Preises liegen, also scheuen Sie sich nicht, für Ihr Geld ein wenig Konversation mit den Einheimischen zu betreiben. Ein großer Spaß für beide Seiten. Ein beliebtes Sightseeing-Ziel ist zudem die wunderschöne Aldahaar-Moschee. Auf Grund des hohen Touristenaufkommens darf diese aber von Touristen nicht betreten werden, doch auch von Außen und bei einem Blick durch die Türen ist dieses Bauwerk äußerst beeindruckend.
Von Hurghada aus erreicht man im Rahmen einer organisierten Wüstentour in kurzer Zeit auch die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Ägyptens, die sich kein Pauschalreisender entgehen lassen sollte. Das Tal der Könige mit den Gräbern der großen Pharaonen hat bis heute nichts von seiner Mystik verloren, noch imposanter sind aber die Pyramiden von Gizeh, die noch immer nicht vollständig erforscht werden konnten. Um für die Sicherheit der Urlauber zu sorgen, werden die Wege zu den Sehenswürdigkeiten der Wüste von der Polizei eskortiert.

Baden, Wassersport und Klima bei Hurghada Reisen

Der Hauptgrund für eine Pauschalreise nach Hurghada sind aber zweifelsohne die Traumstrände des Roten Meeres. Azurblaues, sauberes Wasser und Strände aus weißem Pulversand vereinen sich hier zu einem perfekten Badeerlebnis, welches durch eine unglaubliche Zahl an Wassersportangeboten abgerundet wird. Neben allem was man über dem Meeresspiegel betreiben kann, also etwa Wasserski, Surfen oder Hochseefischen, findet man vor den Küsten Hurghadas ein Taucherparadies, das weltweit seinesgleichen sucht. Die Gewässer des Roten Meeres bieten ein buntes Farbenspiel aus exotischen Fischen, wunderschönen Korallen und bizarren Pflanzen. Sogar Delfine und Seepferdchen sind hier ansässig, erfahrene Taucher begeben sich aber noch etwas tiefer und erforschen längst versunkene Schiffswracks, die teilweise auch von ungefährlichen Haien bewohnt werden. Über 100 Tauchbasen und -schulen vermitteln in und um Hugrhada jedem Touristen den richtigen Umgang mit den Sauerstoffflaschen und natürlich werden die Tauchgänge auch von erfahrenen Lehrern begleitet. Wer lieber über Wasser bleibt, sich die malerische Flora und Fauna des Roten Meeres aber trotzdem nicht entgehen lassen möchte, für den bietet sich ein Besuch im Marine Museum der Stadt an.
Das Beste an Hurghada ist jedoch das Klima. Hier scheint das gesamte Jahr über die Sonne und selbst zur Jahreswende bietet die Region am Roten Meer noch perfekte Temperaturen für ein Bad im Meer. Regen wird hier eher erhofft als befürchtet. Im Hochsommer klettert das Thermometer regelmäßig über 40 Grad, was nicht jedem Mitteleuropäer bekommt. Eine Pauschalreise nach Hurghada ist im Allgemeinen also im Frühling und Herbst, aber besonders im Winter zu empfehlen. Kaum irgendwo sonst vergisst man so schnell das graue Wetter von zuhause.

Advertisements

Ägypten entdecken

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten gehören nicht umsonst zu den sieben Weltwundern. Bei einem Urlaub in Ägypten ist es lohnenswert, diese imposanten Bauwerke zu besichtigen. Die Pyramiden liegen nur etwa 15 Kilometer von Kairo, der Hauptstadt Ägyptens, entfernt. In der pulsierenden Stadt mit rund 8 Millionen Einwohnern treffen Antike und Neuzeit aufeinander. Sowohl moderne Architektur als auch Jahrhunderte alte Moscheen und traditionelle Bazare prägen das Stadtbild.
Bei einem Urlaub in Ägypten gibt es neben den Pyramiden und Kairo natürlich noch viel mehr zu entdecken. Zum Beispiel ist Ägypten ein tolles Urlaubsziel für Taucher. Diese sind fasziniert von der farbenfrohen Unterwasserwelt des Roten Meeres. Mit zu den beliebtesten Zielen gehören Hughada und Sharm El Sheikh. Rochen, Schildkröten aber auch alte Schiffwracks und Korallen gibt es hier zu entdecken. Außerdem gibt es in Hurghada auch für Nicht-Taucher viel zu entdecken: In der arabischen Wüste, die gleich hinter den meisten Hotelanlagen beginnt, können Urlauber rasante Quad-Fahrten erleben oder bei einer Jeepsafari ein altes Beduinen-Dorf besuchen. Die all inklusive Hotels in den Urlauborten sind geschmackvoll gestaltet und bieten neben einem bunten Animationsprogramm häufig auch Wellnessbereiche für Ruhesuchende.
Ob Kultur, Sport oder Erholung – bei einem Urlaub in Ägypten ist für jeden Geschmack etwas dabei.


Themen

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: