Posts Tagged 'reise'

Reisen nach Teneriffa – Die Perle der Kanaren

Die beliebte Urlaubsinsel Teneriffa ist die spektakulärste Insel der Kanaren. Obwohl Teneriffa offiziell zu Spanien gehört, liegt sie topografisch in Afrika und hat daher auch entsprechende Temperaturen zu bieten. Die Kanaren tragen ohnehin den Spitznamen „Inseln des ewigen Frühlings“, welchen sie sich auch redlich verdient haben. Alle Inseln der Kanaren sind vulkanischen Ursprungs, daher sind auch die Böden besonders nährstoffreich. Das ganzjährig warme Wetter lässt die Vegetation somit sehr gut gedeihen. Auf den Kanaren findet man zu jeder Jahreszeit blühende Blumen und die Durchschnittstemperatur liegt selbst im Januar noch bei satten 21 Grad. Auch die Wassertemperatur beträgt im Winter noch 19 Grad und somit ist auf Teneriffa und den anderen Inseln der Kanaren das gesamt Jahr über ein Badeurlaub möglich.

Auf der Insel Teneriffa kann man bei Pauschalreisen einen perfekte Kombination aus Strand, Kultur, Sport und Natur erleben. Für jeden Urlauber ist genau die richtige Beschäftigung zu finden. Badeurlauber können sich an den wunderschönen Stränden entspannen und dort wird auch eine Menge Wassersport angeboten. Die stetigen Passatwinde machen die Kanaren zu einem Paradies für Surfer und Segler. Außerdem kann man sich auch eine Taucherflasche auf den Rücken schnallen und die wunderschöne Unterwasserwelt vor der Küste von Teneriffa erkunden.

Kultururlauber zieht es dagegen eher in die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Diese lockt unter anderem mit einer vielseitigen Architektur und den Hinterlassenschaften verschiedener Völker. Ursprünglich war Teneriffa von den Guanchen besiedelt. Im 15. Jahrhundert landete die Kolonialmacht Spanien an den Küsten der Kanaren. Während dieser Zeit war Teneriffa ein wichtiger Stützpunkt für die Weiterfahrt nach Westen. Bis heute sind die Kanaren unter spanischer Herrschaft, doch seit dem Jahr 1982 gelten sie aber als autonome Region. Besonders viele historische Gebäude finden sich in der Altstadt von La Laguna. Diese steht unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes und bieten ein wunderschönes Ambiente für einen gemütlichen Stadtbummel.

Auch die Inselhauptstadt Santa Cruz hat etliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Besonders die Sakralbauten der Stadt sind schön anzuschauen. Die meisten Kirchen stammen aus der Epoche des Barock. Weiterhin sind auch ein paar Gebäude im Stil der Mauren noch gut erhalten. Ein ganz anderes Bild bietet dagegen der Freimaurer-Tempel, der als der wichtigste seiner Art auf spanischem Territorium gilt.

Die schönsten Naturerlebnisse findet man bei Reisen nach Teneriffa auf und um den Vulkan Pico del Teide. Dieser ist der höchste Berg Spaniens und eine Fläche von rund 19000 Hektar um den Vulkan sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Der Vulkan selbst gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Eine Wanderung zum Gipfel des Pico del Teide ist eine der beliebtesten Beschäftigungen bei Reisen nach Teneriffa. Der letzte Ausbruch fand im Jahr 1909 statt. Ein Urlaub auf Teneriffa ist also ein tolles Erlebnis für Jung und Alt.

Advertisements

Themen


%d Bloggern gefällt das: